Koordinatives Bodyweight Training?

Koordinatives Bodyweight Training?

Was ist überhaupt koordinatives Bodyweight Training?

Bodyweight Training oder einzelne Übungen daraus kennen sicherlich viele, schließlich ist es die älteste Trainingsart der Welt. Liegestütze, Klimmzüge usw. sind sicherlich jedem
ein Begriff, aber koordinatives Bodyweight Training, was ist das denn nun?

Was ist das besondere an koordinativem
Bodyweight Training?

Koordinatives Bodyweight TrainingIn dieser Methode habe ich verschiedene Elemente zu einem sinnvollen und funktionellen Trainingskonzept zusammengefasst.

Neben dem Muskelaufbau und dem Training
der Kraft, ist das Ziel, die Alltagsfähigkeiten zu verbessern.

o Sicherheit
o Belastungen besser bewältigen können
o Angstabbau
o Fettreduzierung
o Gewebestraffung
o Kraft- und Muskelaufbau
o Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit u.a.

Erreicht wird dies durch ein individuell anpassbares Krafttraining
(Bodyweight Training) in Verbindung mit Gleichgewichtstraining,
Schnellkrafttraining und Koordinationselementen = koordinatives Bodyweight Training.
Der Schwierigkeitsgrad ist für jeden anpassbar, egal ob untrainiert
oder topfit.

Gleichgewicht und Koordination

Gerade die Gleichgewichts- und Koordinationselemente
sind sinnvolle Instrumente, um Übungen funktionell zu modifizieren.
Deshalb möchte ich diese als Herzstück dieses Konzepts besonders hervorheben.

Gleichgewicht und Koordination sind eigentlich inhaltlich
nicht zu trennen, denn schwierige Gleichgewichtslagen enthalten immer auch Koordinationsaspekte. Andererseits können Koordinationselemente sehr sinnvoll eingesetzt werden, um das Gleichgewicht zu beeinflussen.

Koordination bedeutet, (auf das Bewegungssystem bezogen)
die Abstimmung der Impulse für Bewegungsabläufe in den
Kategorien Zeit, Intensität und Umfang. Damit werden bei intakten
koordinativen Fähigkeiten zielgerichtete
und sinnvolle Bewegungen und das Halten von Positionen möglich.
Die meisten Vorgänge laufen dabei unbewusst ab,
können aber dennoch trainiert werden. Hier mehr Infos zur Ausrüstung!

Training und Alter

Das Fatale ist, das gerade mit zunehmendem Alter die
Gleichgewichts- und Koordinationsfähigkeit nachlassen,
wenn man sie nicht trainiert. Fatal deshalb, weil sie gerade
dann elementar wichtig sind. Hier gibt es mehr Infos zu Training 50+!
Gleichgewichtsprobleme können z.B. zu leichterem Stürzen
führen und bei erhöhtem Verletzungsrisiko ist das eher nicht günstig.

Aber die gute Nachricht ist, dass Kraft, Gleichgewicht
und Koordination auch im „höheren Alter“ trainiert werden können.
Je früher man mit dem Training anfängt, desto besser natürlich.

Koordinatives Bodyweight Training ist ein effektives Instrument, um den Gefahren des Älterwerdens zu trotzen!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.